Krimifans: In Krimis schmökern und Kriminachtinfos für's Smartphone mit www.handylesen.at - Hier drücken!

Alfred Komarek

geboren 1945 in Bad Aussee, finanzierte sich sein Jura-Studium mit ersten schriftstellerischen Tätigkeiten. Nach zwei Staatsprüfungen gewann das Schreiben Priorität und Komarek arbeitete für Ö3 (Programm des Österreichischen Rundfunks ÖRF). Komarek publizierte Essays, in Feuilletons und verfasste zahlreiche Landschaftsbände und kulturgeschichtliche Bücher. Sein erster Krimi Polt muss weinen wurde mit dem renommierten Glauser-Preis ausgezeichnet.

Die Krimi-Reihe "Polt" hatte Alfred Komarek eigentlich abgehakt. Aber er hat eben einen allerletzten Roman geschrieben: Alt, aber Polt. Simon Polt ist alt geworden. Er genießt es, kein Gendarm mehr zu sein, in seiner Welt ist es ruhig geworden. Doch Polt mag die Menschen und Dörfer des Weinviertels, nimmt aktiv Anteil – und sein Sinn für Recht und Unrecht hat nichts von seiner Kraft verloren.

Ein Fest in der Kellergasse, ein Todesfall anderntags ... Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Doch mehr und mehr erkennt Polt: Dieser Tod betrifft viele. Er kann nicht einfach wegschauen, will Klarheit, jetzt erst recht.

Programm

« zurück